Baugeld Blog

Infos zu Hypotheken Zinsen, Baugeld Konditionen etc…

ING-Direct will Interhyp erwerben

Interhyp ist in Deutschland einer der führenden Hypothekenkredit Vermittler in der Baufinanzierung. Gegründet wurde Interhyp durch die beiden Vorstandschefs und Hauptaktionäre Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf.

Diese stimmten jüngst einem Angebot der ING Direct (einem niederländischen Banken- und Versicherungskonzern) zu, der die Mehrheit an Interhyp erwerben möchte.

ING Direct bietet den Interhyp Aktionären 64 Euro pro Aktie. Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf werden nach dem Einstieg der ING Direct Interhyp weiter führen. Die 64 Euro pro Aktie ergeben einen Aufschlag auf den Interhyp-Schlusskurs von 42 Prozent (23.05.08), in dem die Dividende für 2007 und eine Extra-Ausschüttung mit eingerechnet waren.

Die Annahmefrist für das Angebot beginnt nach der Hauptversammlung von Interhyp am 04.06.08. Wenn die niederländische Zentralbank zustimmt, soll die Transaktion noch dieses Jahr im dritten Quartal vollzogen werden.

Der niederländische Bank- und Versicherungskonzern möchte durch die Übernahme dem Ziel, seine verbraucherfreundlichen Produkte zu stärken, näher kommen bzw. gerecht werden. Sie will ihre meistens direkt vertriebenen Angebote zum Sparen, Girokonto, Geldanlage und Baufinanzierung mit letzterer extrem steigern und damit die weltweit beliebteste Verbraucherbank werden.

Warum ist aber Interhyp so verbraucherfreundlich? Nach Angaben von Interhyp vermittelte das Unternehmen in der Vergangenheit (2007) 38.000 Kredite, die sich auf einen Umfang von 5.7 Milliarden Euro beliefen. Interhyp sieht sich dabei als unabhängigen Anbieter, der selbst keine Baufinanzierungen vergibt, sondern durch sein Interhyp-Prinzip mit Banken, Versicherungen und Bausparkassen in Verbindung steht und die wettbewerbsfähigen Hypothekenkredite vergeben lässt.

Dem Interhyp-Prinzip liegt die Idee zu Grunde, dass der potentielle Baukreditnehmer, nicht mehr von Bank zu Bank ziehen muss, um sich das günstigste Angebot einer Baufinanzierung heraussuchen und erhandeln zu müssen, sondern das sich Interhyp um diese aufwendigen Verhandlungen und mehr oder weniger geschickt geführten “Deals” kümmert und dem Kunden durch eine unabhängige Beratung schnell und unkompliziert die besten Bedingungen und Kreditunternehmen des Marktes vorstellt.

Aus dieser Idee wurde das Interhyp-Prinzip, nach dem seit 2000 kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr von Interhyp Beratungen angeboten wurden und über 300.000 Kunden Hilfe und Unterstützung von Interhyp suchten und fanden. Die anschließend vermittelten Produkte liegen in der Regel unter den Angeboten, die eine Hausbank machen kann und zwar deshalb, weil diese an feste Konditionen gebunden ist, die notwendig sind, um über die Mischkalkulation der Bank, deren Verhältnis von Gewinn- und Verlustprodukten in der Waage zu halten. Dadurch besitzt die Hausbank in der Regel keinen Handlungsspielraum.

Interhyp wiederum, die sich auf den Baufinanzierungsmarkt spezialisiert hat, arbeitet mit 50 Banken und Versicherungen zusammen und kann das beste und cleverste Angebot für den Kunden herausfinden. Darüber hinaus profitiert Interhyp davon, dass sie kein aufwendiges Filialnetz betreiben muss.

Die von Interhyp ermittelten Topeffektivzinsen zur Baufinanzierung einer Eigentumswohnung, einer neuen Immobilie oder als Baugeld zum Um- oder Ausbau eines Ein- oder Mehrfamilienhauses liegen derzeit bei 4,57% bei einer Zinsbindung von 5 Jahren, bei 4,73% bei einer Zinsfestschreibungsfrist von 10 Jahren, gefolgt von 4,95% (bei 15J.), 5,01% (bei 20 J.) und 5,16% bei einer Laufzeit von 25 Jahren.


· Gelesen insgesamt : 4320 · davon heute: 2

- - - - -
Ähnliche Artikel:

letzter Artikel: Günstige Zeiten zur Baufinanzierung mit Forwarddarlehen
nächster Artikel: Subvention der KfW-Konditionen

Schreib was ...